Hier können Sie sich in unser Gästebuch eintragen.

Beitrag schreiben                   Home Home

40.  John

  06.03.2008 um 18:42 Uhr    Email Homepage
 
Interresante Website
Gruß John.

 

 

39.  Sabine

  24.01.2008 um 15:26 Uhr   
 
oh man, versteht überhaubt einer den Stoiber?

 

 

38.  doris

  07.12.2007 um 12:55 Uhr    Email
 
Ich finde den Aufbau der Seite sehr gut. Macht weiter so.

 

 

37.  Hermi

  21.10.2007 um 19:52 Uhr    Email
 
Moin, die HP ist sehr informativ ! Glückwunsch
Liebe Grüße aus Ostfriesland

 

 

36.  ein staatlich geförderter Bürger

  10.10.2007 um 01:26 Uhr   
 
tolle Seite vor allem natürlich die Rubrik Anti Hartz IV. nebenbei: mir unverständlich wie man diesen Namen - hinter dem eigentlich genaugenommen ein Vorbestrafter steckt - noch unvergessen macht.
zu dem nützlichen Lohnrechner möchte ich anmerken, das man außer dem Geld rechnerischen Faktor nicht vergessen und unterschätzen soll: ich habe und bekomme mit Arbeit wieder ein soziales Netzwerk!sprich: Kontakt mit anderen Menschen!

 

 

35.  Thomas Baier

  10.09.2007 um 09:39 Uhr    Email Homepage
 
Sehr geehrte Damen und Herren,

nun haben wir Anne Radstaak,MonaSchwenker,Bettina Gladisch und ich das
Projekt
www.kunststimmen-gegen-armut.de
ins Leben gerufen.
Bei diesem Projekt geht es um den Themenkreis "Arbeitslosigkeit, Hartz IV,
neue Armut, daraus resultierende Emotionen und um die Frage "Sind wir
Deutschland"? Ein M i t m a c h p r o j e k t für alle Schichten in der
Bevölkerung mit dem Ziel, den Politikern in Berlin zu einem definierten
Zeitpunkt in einer geballten Aktion ein "Riesengeschenk" zu machen.

Reinschauen..durchlesen...mitmachen!

Mit freundlichen Grüßen Thomas Baier

 

 

34.  Mario (Osterode)

  28.08.2007 um 22:20 Uhr    Email
 
Faktor Widerstand


Wenn bald unser Deutschland weint, weil es viel zu lang geträumt,
Wenn erst viele Deutsche sehen, was Schlimmes ist geschehen,
über Jahre dreist belogen, ausgenommen und betrogen,
Als Wähler hier für dumm verkauft und den Bonzen blind vertraut,
Jahrelang fiel man auf Typen rein, von DGB bis Zentralverein,
Meinungsmache und CDU, auf Sozis und all den Schmu,
Dann werden plötzlich manche wach und denken über manches nach,
Doch es ist noch nicht zu spät, daß der Wind sich dreht
Kehrreim:
Wenn der Wind sich dreht in diesem Land,
Wird etwas bewegt durch unsere Hand,
Und die Herrscher zittern auch vor deiner Kraft,
Wenn der Wind sich dreht in diesem Land,
Dann nur durch deinen Widerstand,
Denn ohne Druck von unten
Wird oben nichts geschehen,
Damit der Wind sich dreht.
So mancher sieht und glaubt es nicht, wie die Bonzen uns lügen frech ins Gesicht,
Phrasen dreschen und gebildet scheinen und kaum etwas ehrlich meinen,
Sie reden Blech und schlucken Gold, das man auch dir aus der Tasche holt,
Die Steuerschraube fester zieht und denkt nur an den Profit,
Der kleine Mann, der ist egal, man braucht ihn nur als Personal,
Des Volkes Wille, was ist das schon – doch bald zerbricht die Illusion,
Immer mehr Schafe im Wählerheer erkennen die Wahrheit und glauben nicht mehr,
was aus Berlin da kommt und in der Zeitung steht, in Funk und Fernsehen wird erzählt.
Kehrreim: Wenn der Wind sich dreht...
Man trichtert es dir täglich ein, uns geht es gut, so wird es bleiben,
Doch was wirklich hier geschieht, welche Pläne man so schmiedet,
Das sagt man nicht, verschweigt es dir und hat dich doch voll im Visier,
Deine Arbeit, deine Kinder, dein bißchen Geld sind eingeplant von der Unterwelt,
U.S., Europa, Eurowahn, Schutzgelderpressung zum Gotterbarmen,
Kampfeinsätze der Bundeswehr, und die Kassen sind so leer,
Bauernsterben und Eurowahn, Abtreibungsmord und Schlendrian,
Hütchenspieler und Mafia und aus der Hauptstadt nur seichtes Blabla.
Kehrreim: Wenn der Wind sich dreht...

 

 

33.  Alexander Müller (Hannover)

  21.08.2007 um 22:37 Uhr    Email Homepage
 
Der BRD-Geldverleiher,
sprach zu den Deutschen :
Mein USrael-Huhn legt goldene Eier.

 

 

32.  Kramkiste

  09.08.2007 um 09:44 Uhr    Email
 
Halloechen !
Bin durch einen Zufall auf Ihrer Seite gelandet und echt begeistert !
Sie sollten Ihre Kreative Ader zu Geld machen, weil
so eine Webseite ist ja nicht in 5 Minuten gemacht, oder ? Wenn sich
jeder Webmaster nur Annaehernd soviel Muehe geben
wuerde dann waere das Internet wohl eine echte
Augenweide. Also macht weiter so !

 

 

31.  www.Hartz4Treff.de

  03.08.2007 um 10:54 Uhr    Email
 
Wir sollen für die Reichen arbeiten für einen Hungerlohn. Wir sollen in den Häusern der Reichen wohnen und an diese Miete zahlen. Wir sollen konsumieren und den Rest von dem Geld, was dann noch übrig ist in den Geschäften der Reichen ausgeben. Die Reichen werden so immer reicher und die Armen werden immer ärmer. Wollt Ihr wirklich weiter so leben und Euch damit abfinden? Das Spiel MONOPOLY zeigt Euch, wie es die Reichen machen. Sie kaufen Immobilien, kaufen Firmen, gründen Gewerbebetriebe und machen uns Arme abhängig. Warum macht Ihr es nicht so wie die Reichen? Mit dem Immobilienkauf fängt man eben an und wenn die Häuser so billig zu haben sind, umso besser. Renovieren können wir Hartz4-Betroffene doch. Warum nutzen wir unsere Fähigkeiten denn nicht und machen uns von den Reichen unabhängig? Nur jammern öber die Hartz4-Traxis bringt doch auch nicht wirklich etwas. Natürlich soll man auch für seine Rechte kämpfen, aber paralell dazu auch aktiv nach Lösungen suchen und umsetzen. Immobilien zu kaufen ist sicher der beste Weg, um unabhängig zu werden. Warum sollten die Mieten nicht in unsere Taschen fliessen? - www.Hartz4Treff.de -

 

 

Einträge: 60 - Seiten: 1 2 3 4 5 6