zur Homepage


<< ZURÜCK

Pressespiegel

Der Name Haushaltskasse für Excel Pro spricht für sich. Der elektronische Finanzexperte sorgt auf Basis der verbreiteten Tabellenkalkulation für den nötigen Überblick über Soll und Haben. Anhand verschiedener grafischer Auswertungen und Diagramme weist Haushaltskasse für Excel Pro nicht nur die Richtung des Geldflusses aus, sondern ermittelt beispielsweise den Anteil der Ausgaben für Lebensmittel. Außerdem organisiert der Geldverwalter eingehende Rechnungen sowie Kontoauszüge und erinnert rechtzeitig an fällige Zahlungen oder an Termine wie TÜV oder AU. Dieser Reminder bietet sogar eine optionale Sprachausgabe. Abgerundet wird Haushaltskasse für Excel Pro durch eine spezielle Funktion zum Erfassen des Energieverbrauchs. Wer hier akribisch die entsprechenden Zählerstände einträgt, erhält mit der Zeit einen guten Ausblick auf anstehende Ausgaben für Strom, Wasser oder Gas. Im Download-Bereich finden sich Editionen dieses Finanzexperten für Excel bis 97 sowie für die modernen Ausgaben der Tabellenkalkulation sowie eine englische Fassung.
Redaktion Shareware.de (aktuell)


"Viele Familien haben 2007 deutlich weniger Geld auf dem Konto als noch im Jahr zuvor. Hier hilft die Haushaltskasse für Excel Pro 7.0 gerne dabei, einen neuen Bestand zu erheben und die Neuverteilung der Finanzen zu planen. Damit das gelingt, ist die Software mit zahllosen Extras ausgestattet, die so in vergleichbaren Programmen nicht zu finden sind. Zu diesen Extras zählen etwa eine genaue Statistik der Lebensmitteleinkäufe, eine Übersicht der fälligen Rechnungen mit Erinnerung an den Zahlungstermin, eine Autoverwaltung mit Terminerinnerung für TÜV, ASU und Ölwechsel sowie eine Überwachung der Strom-, Wasser und Gasabrechnung.Die Haushaltskasse für Excel Pro ist kein neu entwickelter Schnellschuss, sondern eine in der direkten Kommunikation mit dem Anwender gewachsene Software, die mit der Version 7.0 ihr zehnjähriges Bestehen feiert. Übrigens stecken hinter der leichtgängigen Oberfläche der Haushaltskasse für Excel Pro über 1.000 verschiedene Makros. Zusammengenommen würden ihre Rechenroutinen 450 Blatt A4-Papier füllen."
typemania, 2. Januar 2007


Sieger des Tests ist die „Haushaltskasse Pro 6.0 Excel", allerdings ist diese Anwendung mit 25 Euro auch das teuerste Programm. Die Maske leitet den Nutzer sofort zu den wichtigsten Punkten, wie Fixkosten. Dazu gehören Miete, Versicherungen und Steuern. Das Programm rechnet sofort aufs Jahr die Summe zusammen und spuckt gleichzeitig auch die monatliche Belastung aus. Weitere sinnvolle Anwendungen machen das Programm bedienerfreundlich.
WDR Fernsehen Servicezeit :Geld - Sendung vom 3. März 2005

 
Haushaltskasse für Excel Pro besticht durch die einfache und durchdachte Bedienung sowie die Vielfalt der Auswertungsmöglichkeiten.
ComputerBild online


Ihre Haushaltskasse behalten Sie mit dem Programm „Haushaltskasse für Excel Pro“ im Griff.
Hier tragen Sie alle Ausgaben, Überweisungen und Rechnungen ein. Die Software wertet Ihr Kaufverhalten aus und mahnt, wenn die Ausgaben die Einnahmen übersteigen. So kommen Sie „Geldfressern“ auf die Spur.
Praktisch: Das Programm erinnert an Investitionen (zum Beispiel die nächste Autoinspektion), so dass Sie hierfür entsprechende Summen vorab einplanen können. 
ComputerBild 11/2003


Mit Haushaltskasse für Excel behält man einen Überblick über die aktuelle finanzielle Situation. Es lassen sich dabei nicht nur die aktuellen Ausgaben den Einnahmen tabellarisch gegenüber stellen, sondern auch umfangreiche Statistiken erzeugen. Bei Bedarf lässt sich ermitteln, in welchen Supermarkt das meiste Geld geflossen ist. Ebenfalls enthalten ist eine PKW-Verwaltung, die an anstehende Termine (TÜV, ASU oder fällige Inspektionen) erinnert.
Bewertung der Redaktion: 5 Sterne (sehr gut)
 
ZDNet Deutschland (aktuell)


Mit diesem Tool haben Sie alle Ausgaben und Einnahmen voll im Griff. So bleiben Sie von bösen Überraschungen am Monatsende verschont.
Testurteil: gut
PCgo 5/2001 

Das praktische Excel-Add-on für Heimanwender hält fest, wo das Geld bleibt.
Bewertung der Redaktion: 3,5 von 5 Punkten

PC Welt 9/99